Schneller Schreiben Mit 5 Einfachen Tipps

Spicker für das leben im bus

Die vorfristige Lieferung der Waren kann mit Zustimmung des Käufers erzeugt werden. Die Waren, die gestellten vorfristig und vom Käufer übernommen sind, werden bezahlt und werden für die Zahl der Waren, die der Lieferung in der folgenden Periode unterliegen angerechnet.

Die Auffüllung der nicht gelieferten Zahl der Waren wird im Sortiment erzeugt, das für jene Periode bestimmt ist, in dem die Auffüllung der unvollständigen Lieferung erzeugt wird, wenn der Käufer die Auffüllung im Sortiment jener Periode nicht fordern wird, in dem die unvollständige Lieferung zugelassen ist.

Unter dem Konsumenten — das Unternehmen, das die Ware für die industrielle Überarbeitung erwirbt, des industriellen Konsums, des Betriebes, der Nutzung (des Außermarktkonsumenten), sowie das Einzelhandelsunternehmen, das Unternehmen der Gemeinschaftsverpflegung;

5 Für das Versäumnis der Rückgabe (die Aufgabe) der Verpackung, der Mittel der Paketierung, der spezialisierten Container oder der Verpackung-Ausrüstung bis zu 15 Tagen bezahlt der Käufer (der Empfänger) dem Hersteller (dem Lieferanten), anderem Unternehmen-taropolutschatelju oder die Organisation die Strafe in Höhe von 150 Prozenten des Wertes nicht zurückgegeben (nicht abgegeben) rechtzeitig der Verpackung, der Mittel der Paketierung, der spezialisierten Container oder der Verpackung-Ausrüstung, und über 15 Tagen — 300 Prozente (mit der Anrechnung früher als die bezahlten Summen der Sanktionen).

4 bezahlt der Lieferant Für das Versäumnis der Lieferung oder die unvollständige Lieferung der Waren dem Käufer die Vertragsstrafe in Höhe von 4 Prozente, und nach den Schmuckwaren und den Stunden aus den Edelmetallen — 1,5 Prozente des Wertes nicht der fristgemäß gelieferten Waren nach den abgesonderten Benennungen des Sortiments.

Bei der unzeitigen Bezahlung der gestellten Waren bezahlt der Käufer (der Zahler) dem Lieferanten die Vertragsstrafe in Höhe von 04 Prozente der Summe der versäumten Zahlung tageweise des Versäumnisses. In diesem Fall, wenn ein Käufer (der Zahler) der Kolchos ist, die angegebene Vertragsstrafe wird in Höhe von 03 Prozente bezahlt.

2 Tag der Erfüllung vom Lieferanten der Verpflichtung in der Lieferung der Waren wird das Datum der Aufgabe der Waren dem Organ des Transportes oder der Verbindung bei der Verladung dem fremden Empfänger, und bei der Aufgabe im Lagerhaus des Empfängers oder des Lieferanten (des Herstellers) — das Datum des Erzeugeraktes oder der Empfangsbescheinigung der Waren angenommen.

5 Für jeden Fall des Verstoßes des vereinbarten Zeitplans der Verladung (die Zustellung) der Waren bezahlt die Seite, die den Zeitplan verletzte, anderer Seite die Strafe in Höhe von 1 Prozent des Wertes nicht verladen (nicht geliefert) oder nicht der übernommenen rechtzeitig Waren.

Nach den vom Einzelhandelsunternehmen realisierten Waren, auf die die Garantiefristen bestimmt sind, wird die 2-monatige Frist ab Datum des Ersatzes den Bürger des Wertes der zurückgegebenen Waren oder ihrem Ersatz qualitätsgerecht aufgrund des Dokumentes berechnet, das den Akt ersetzt.

Auf den Lieferungen oder ihrer Verpackung sollen die Warenzeichen unterbracht sein, die ordnungsgemäß registriert sind. Die Warenzeichen werden auf den Waren nicht unterbracht, die entsprechend den Standards oder den technischen Bedingungen der Markierung nicht unterliegen.

Im Falle der Beseitigung der Defekte in den Waren, auf die die Garantiefrist des Betriebes bestimmt ist, dauert diese Frist für die Zeit, im Laufe von dem die Waren wegen der aufgedeckten Defekte nicht verwendet wurden. Beim Ersatz der Ware in wird die Garantiefrist von neuem ab dem Tag des Ersatzes berechnet.

Der Hersteller (der Lieferant) garantiert die Qualität der Ware insgesamt, einschließlich die Bestandteile und die vervollständigenden Erzeugnisse. Die Garantiefrist auf die vervollständigenden Erzeugnisse und die Bestandteile wird gleich der Garantiefrist auf das Haupterzeugnis angenommen und läuft gleichzeitig mit dem Ablauf der Garantiefrist auf dieses Erzeugnis ab, wenn anderes vom Standard oder den technischen Bedingungen auf das Haupterzeugnis nicht vorgesehen ist.